WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Montag, 25. Juni 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Touristik

Broschüre bietet preisbewusste Unterkunftstipps - auch für Camper

(bro) (ots) Sobald Ungarn erwähnt wird, fallen den meisten Menschen blitzartig drei Begriffe ein: Budapest, der Plattensee (auf Ungarisch Balaton) und die Puszta. Mit der Puszta wiederum verbinden viele ebenfalls drei Dinge, und zwar: die Csikós (zu Deutsch Pferdehirten), das Gulasch und Paprika. Doch die Ungarische Tiefebene, die Puszta, mit ihren tausend Gesichtern birgt noch viel mehr Sehenswertes, Einzigartiges und Interessantes.

Die jüngste Broschüre des Ungarischen Tourismusamtes, "Ferienhäuser und Campingplätze in der südlichen Tiefebene", bietet hierzu die passenden preisbewussten Unterkunftstipps, denn Übernachtungen sind je nach Angebot schon ab fünf Euro pro Person und Nacht verfügbar. Ingesamt 105 Pensionen und Privatunterkünfte (hier als Dorftourismus bezeichnet), Ferienhäuser sowie Campinganlagen sind hier aufgeführt -klassifiziert mit bis zu vier Sonnenblumen oder Sternen. Interessierte Ungarn-Reisende können das DIN-A4-große, 32 Seiten umfassende vierfarbige Heft unter der Service-Hotline (01805)140150 (0,12 Euro pro Minute) in den deutschen Regionalbüros des Ungarischen Tourismusamtes in Berlin, Frankfurt oder München bestellen.

Jeder Übernachtungstipp wird dabei nach dem gleichen Schema vorgestellt: Ein illustrierendes Farbfoto vermittelt einen ersten Eindruck, dann folgt die Angabe von Anschrift, Kontaktnummern (Telefon, Fax und/oder E-Mail), Öffnungszeiten (zum Teil nur saisonal von April bis Oktober, zum Teil ganzjährig) sowie Zimmer- und Bettenanzahl oder alternativ der angebotenen Camping- oder Caravan-Stellplätze - inklusive der Übernachtungspreise pro Person und Nacht. Kleine Flaggen zeigen an, ob und welche Fremdsprachen gesprochen werden (in den meisten Fällen Deutsch und/oder Englisch, zum Teil aber auch beispielsweise Italienisch oder Französisch).

Piktogramme verraten darüber hinaus, welche Ausstattung und Zusatzleistungen vor Ort zu finden sind. Dabei haben die Touristiker der Regionalen Marketingdirektion Südliche Tiefebene an viele Details gedacht.

Informationen zur Südlichen Tiefebene - dem westlichsten Teil des eurasischen Steppengebietes - bietet auch die Website www.pusztaregion.hu. Zudem stehen vor Ort 21 TourInform-Büros für Rückfragen und Auskünfte zur Verfügung. Zu den bekanntesten Städten dort zählen dabei die Jugendstilstadt Kecskemét, die Zwiebelstadt Makó, der Erzbischofs-Sitz Kalocsa, Ópusztaszer mit dem Nationalen Gedenkpark und dem berühmten Rundgemälde zur so genannten Landnahme sowie die Komitatsstadt Szeged, die nach der Flutkatastrophe von 1879 komplett neu geplant und aufgebaut wurde.

Infos im Internet:
www.ungarn-tourismus.de


12.08.04

[zurück zur Startseite]

© 2004 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]   [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG

WERBUNG