WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Donnerstag, 26. April 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

ESP von Multivan, Caravelle und Kombi jetzt mit Gespannstabilisierung.

(Werksfoto)

(jc) Der VW-Bus ist einer der beliebtesten Zugwagen in Freizeit und Beruf. Volkswagen Nutzfahrzeuge rüstet das ESP von Multivan, Caravelle und Kombi jetzt generell mit einer Gespannstabilisierung aus.
Immer wieder passieren schwere Unfälle, bei denen Anhänger beteiligt sind. Der Grund: Ein Trailer kann sich, abhängig von der Geschwindigkeit, aufschaukeln und das ganze Gespann zum Schleudern bringen. Mit eine entscheidende Rolle spielen dabei die Beladung und die Stützlast. Letzteres ist die Last, mit der der Anhänger auf die Kupplung drückt. Durch Spurrinnen, starken Seitenwind oder ein Ausweichmanöver ausgelöst, kann der Anhänger das ganze Gespann ins Schlingern geraten lassen. Reagiert der Fahrer früh genug und bremst, beruhigt sich das Gespann sofort wieder. Doch oft reagiert der Fahrer zu spät oder falsch. Um dies zu verhindern, greift das neue ESP von Multivan, Caravelle oder Transporter Kombi ein. Erkennen die Sensoren ein Aufschaukeln des Anhängers, nimmt das ESP automatisch das Gas weg und löst im Extremfall so lange eine Bremsung aus, bis sich das Gespann wieder beruhigt hat.

Infos im Internet:
www.volkswagen.de
www.vwn.de

20.12.04

[zurück zur Startseite]

© 2004 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG