WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Montag, 22. Oktober 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Camping

Umweltminister adelt Campingplatz

Freuen sich über die EMAS Auszeichnung: Ulrich und Ulrike Thoma mit Umweltminister Dr. Werner Schnappauf (v.r.n.l.). (Foto: Ecocamping)

(bro) Einem ökologischen Ritterschlag gleich kommt die Überreichung der EMAS-Urkunde an den TENDA Camping- und Freizeitpark aus Bad Feilnbach. Dr. Werner Schnappauf, Bayerischer Staatsminister für Umwelt-, Gesundheit- und Verbraucherschutz, übergab diese höchste Europäische Auszeichnung für betrieblichen Umweltschutz an die Campingunternehmer Ulrike und Ulrich Thoma.

Der TENDA Camping- und Freizeitpark liegt im sogenannten "Bayrischen Meran", dem größten zusammen hängenden Obstanbaugebiet Süddeutschlands. Mit über 1000 Standplätzen auf 14 Hektar Fläche ist er einer der größten Campingplätze in Deutschland. Er verfügt über sechs Sanitärgebäude, ein Schwimmbad, ein Restaurant sowie einen Lebensmittelladen und bietet seinen Gästen vielfältige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.

Mit der EMAS Urkunde wird dem Campingplatz bescheinigt, dass er über ein vorbildliches Umweltmanagementsystem nach den Vorgaben der Europäischen Union sowie der internationalen Norm ISO 14001 verfügt. Damit wird dem Umweltschutz in allen Bereichen des Platzes hoher Stellenwert eingeräumt und dieser durch zukünftige Maßnahmen stetig verbessert. Der Platz hat sich durch sein Umweltmanagement zudem für die Beteiligung am UMWELTPAKT der Bayerischen Landesregierung mit der Wirtschaft qualifiziert.

Bereits jetzt erwärmt der Campingplatz sein Schwimmbadwasser mit einer Solaranlage, der Abfall wird im zentralen Wertstoffhof getrennt erfasst, die Beleuchtung erfolgt weitgehend über Energiesparlampen und geputzt wird ausschließlich mit umweltfreundlichen Mitteln.

In seiner eigens für EMAS angefertigten Umwelterklärung erläutert der Campingplatz seine zukünftigen Planungen für mehr Umweltschutz. So sollen die Sanitärgebäude mit neuen Gasbrenngeräten ausgestattet werden, für die WC-Spülungen soll recyceltes Wasser eingesetzt werden und die Abfallsortierung soll durch einen Wetterschutz noch komfortabler für die Gäste werden. Geplant ist zudem die Einrichtung eines Naturspielplatzes und die Anlage sogenannter Benjes-Hecken, in denen sich viele Vogel- und Insektenarten besonders wohl fühlen.

Der EMAS-Auszeichnung voraus ging die Teilnahme am Projekt E-EOCAMPING BAYERN, das vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt-, Gesundheit und Verbraucherschutz gefördert wurde und die Einführung von Umweltmanagement auf Campingplätzen zum Ziel hatte. Elf Campingunternehmen, darunter auch der TENDA Camping- und Freizeitpark, beteiligten sich an dem Projekt des Landesverbandes der Campingunternehmer in Bayern und bekamen dafür die Auszeichnung ECOCAMPING UMWELTMANAGEMENT. Als einziger Teilnehmer der Gruppe hat der TENDA Camping- und Freizeitpark zusätzlich die Erfüllung der EMAS Vorgaben von einem zugelassenen Umweltgutachter bestätigen lassen und ist damit einer von vier Campingplätzen in Bayern, die sich mit dieser Auszeichnung schmücken können.

Infos im Internet:
www.tenda-camping.de
www.ecocamping.net

24.03.06

[zurück zur Startseite]

© 2006 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]   [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG

WERBUNG