WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Donnerstag, 20. September 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Camping

Cap der guten Erholung

(Foto: Happy Family Camping)

(red) Das Ferienland Wangerland mit dem Nordseeheilbad Horumersiel-Schillig und den Küstenbadeorten Hooksiel und Minsen-Förrien sowie dem Erholungsort Hohenkirchen gehört zu den führenden Urlaubsregionen an der Nordsee. Besonders Menschen, die viel Wert auf die Gesundheit legen, schätzen diese Orte und nutzen die Zeit dort für Kuren und Wellness.

Horumersiel-Schillig ist ein Nordseeheilbad und verfügt über nahezu alle Einrichtungen, die ein Gast von einem Urlaubsort erwartet: ein umfassendes Veranstaltungsangebot, Kur- und Wellnesseinrichtungen, ein Kinderspielhaus, eine Bücherei, Gästebetten in den verschiedensten Kategorien sowie leistungsstarke Gastronomie.

Hooksiel ist wiederum ein Paradies für jeden Wassersportler. Unbehelligt von den Gezeiten kann auf dem Hooksmeer, einem 60 ha großen langgestreckten Binnensee bei Hooksiel, jedem Wassersport gefrönt werden: Surfen, Segeln und Wasserski. Im historischen Ortskern befindet sich der unter Denkmalschutz stehende "Alte Hafen" mit seinen Packhäusern. Er ist beliebter Treffpunkt und auch Veranstaltungsort für die viel besuchten Hafenfeste. Regelmäßige Ausstellungen und Workshops laden Kulturfreunde ins Künstlerhaus ein.

Entspannung findet man im Erholungsort Minsen-Förrien. Der kleine Ort mit seiner ehrwürdigen Kirche und den malerischen Häusern bietet Ruhe und Natur pur. Direkt vor dessen Toren liegt ein Naturschutzgebiet, das zur absoluten Schutzzone des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer gehört. Der "Elisabethaußengroden" darf nur auf gekennzeichneten Wegen betreten werden. Hier finden regelmäßig Führungen statt. Auf hoher Wurt findet man in Minsen die St. Severinus und Jacobus Kirche, welche im 13. Jahrhundert erbaut wurde und heute, durch den Altar aus dem 17. Jahrhundert und das Deckenfresko aus dem Mittelalter, Anziehungspunkt für viele Gäste ist.

Das Herz der Gemeinde Wangerland heißt Hohenkirchen. Wie der Name bereits vermuten lässt, befindet sich hier ein sehr sehenswertes Gotteshaus, dass als "Mutterkirche" des Wangerlandes eine "hohe" Bedeutung hat. Die Kirche wird schon im Jahre 1143 urkundlich erwähnt und ist Anziehungspunkt durch die Joachim-Kayser-Orgel und den Münstermann-Altar.

Nicht nur die Nähe zur Küste, sondern auch der Freizeit- und Erlebnissee "Wangermeer" und das "Dorf Wangerland" laden in den Erholungsort ein. Einen wunderschönen Ausblick genießt man von der im Jahre 2009 eröffneten Promenadenbrücke. Hohenkirchen ist der ideale Ausgangspunkt für Radtouren durch das gesamte Wangerland. In alle Himmelsrichtungen verzweigt sich das über 200 km lange Fahrradwegenetz der Gemeinde, das in das internationale Nordseeradwegesystem eingebunden ist. Wahrzeichen des Erholungsortes Hohenkirchen ist der Wasserturm des berühmten Architekten Fritz Höger aus dem Jahre 1932.Dieser Ort mit rund 1.600 Einwohnern ist der Sitz der Gemeindeverwaltung und Dreh- und Angelpunkt der Gemeinde Wangerland.

Ein mehrfach ausgezeichneter Campingplatz, vermarktet durch das Unternehmen "Happy Family Camping" rundet die Vielfalt des Wangerlandes ab. Der "Campingplatz Schillig" liegt direkt am Meer und alle beschriebenen Ortschaften sind von dort aus sehr gut zu erreichen.

Infos im Internet:
www.happy-family-camping.de


27.02.10

[zurück zur Startseite]

© 2010 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]   [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG

WERBUNG