WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Mittwoch, 24. Januar 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Skandinavien-Reisen stehen hoch im Kurs

(red) (civd) Über 10 Millionen Deutsche möchten in den nächsten drei Jahren mit dem Reisemobil oder Caravan in den Urlaub fahren. Das hat eine repräsentative Caravaning-Tourismus-Studie ergeben, die der Caravaning Industrie Verband Anfang des Jahres beauftragt hat.
Danach ist das Interesse für Caravaning seit 2002 um über 60 Prozent gestiegen. Damals waren es noch 6,4 Millionen, die mit einem Reisemobil- oder Caravan-Urlaub geliebäugelt hatten.

Die Caravaning-Interessierten sind überwiegend zwischen 40 und 49 Jahre alt und verfügen über mehr als 2.500 Euro netto pro Monat. Im Urlaub angekommen möchten die meisten „Spaß haben“, entspannen und die Sonne genießen. Außerdem sind sie an leichtem Sport interessiert, an Naturattraktionen und Ferienbekanntschaften, so die Studie. Im Januar 2010 wurden 7.660 Personen zu ihrem Reiseverhalten, ihren Urlaubsmotiven,-einstellungen und -interessen für die Zukunft befragt. Das Institut für Tourismus- und Bäderforschung für Nordeuropa in Kiel, N.I.T., hat die Antworten jetzt ausgewertet.

Mehr als 4,7 Millionen Deutsche haben Interesse geäußert, in den nächsten drei Jahren mit dem Caravan in den Urlaub zu fahren, etwa 5,4 Millionen bevorzugen dafür das Reisemobil. Hoch im Kurs stehen bei ihnen vor allem Fahrten nach Norwegen, Schweden und Dänemark, aber auch Reisen nach Osteuropa. Innerhalb Deutschlands sind Schleswig-Holstein, Bayern und Mecklenburg-Vorpommern ganz vorne auf der Wunschliste.

„Es gibt viermal mehr Caravaning-Interessierte als Aktive. Unsere Aufgabe ist es, den Interessierten zu zeigen, wie erholsam, abwechslungsreich und komfortabel ein Caravaning-Urlaub sein kann“, sagt Hans-Karl Sternberg, Geschäftsführer des CIVD. „Um Caravaning zu testen, genügt ein verlängertes Wochenende mit dem Reisemobil oder Caravan. Es muss nicht gleich die große Reise nach Frankreich oder Italien sein. Und wer niemanden kennt, bei dem er sich ein Freizeitfahrzeug leihen kann, ist mit wenigen Mausklicks im Internet bei überregionalen Vermietern.“

Infos im Internet:
www.civd.de


28.08.10

[zurück zur Startseite]

© 2010 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG