WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Mittwoch, 18. Juli 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Dethleffs Lehrwerkstatt baut Wohnaufbau für Piaggio

(Foto: Dethleffs)

(red) Immer mal wieder bekommt Dethleffs Anfragen nach ganz speziellen Sonderanfertigungen, die allerdings für den Großserienhersteller aus produktionstechnischen Gründen so nicht realisierbar sind. Doch manchmal wecken besonders witzige oder aber auch innovative Ideen die Aufmerksamkeit der Dethleffs Lehrwerkstatt.

So geschehen bei Norbert Polz. Seine Anfrage an einen Aufbau für seine Piaggio APE ließ Dethleffs Ausbildungsleiter Alwin Zengerle aufhorchen: „Ich dachte mir sofort, dass das ein gutes Projekt für unsere gewerblichen Auszubildenden sein könnte. Mir ist es wichtig, dass unsere Ausbildung vielfältig ist und ein möglichst breites Spektrum abdeckt. Solche Sonderanfertigungen sind zwar sehr anspruchsvoll, bringen aber den Auszubildenden durch die Abwechslung auch immer viel Spaß.“

Alwin Zengerle war es wichtig, der APE nicht nur eine einfache „Kiste“ zu verpassen, sondern einen Aufbau, der an Qualität und Aussehen dem Maßstab Dethleffs entspricht. Tobias Pflug und Frank Bodenmiller aus dem dritten Lehrjahr wurden mit dem Projekt betraut. Die Planungs- und Fertigungszeit des APE-Aufbaus betrug drei Monate. Viele Details mussten abgeklärt werden: Größe, Form des Alkovens, Befestigung des Aufbaus, Elektrik, Innenausbau und natürlich die TÜV-Bestimmungen. Der Aufbau sollte auf jeden Fall abnehmbar sein, so dass die APE auch ohne die Behausung nutzbar ist. Dazu musste der Aufbau Stützen bekommen, die einfach zu bedienen sind, damit die Abkupplung auch von einer Person zu bewerkstelligen ist. Die Optik des Fahrzeugs und des Aufbaus sollte eine Einheit bilden. In den drei Monaten wurden von den Auszubildenden viele Zeichnungen erstellt und diverse Konstruktionen ausprobiert, bis das Fahrzeug dann von Hand gefertigt wurde. Der Aufbau bekam eine zweiteilige Türe, so dass diese sowohl, wenn der Aufbau befestigt ist, als auch, wenn der Aufbau autark steht, einen bequemen Einstieg ermöglicht.

Norbert Polz war von dem Endprodukt begeistert: „In meinen kühnsten Träumen hätte ich mir nicht ausgemalt, dass das Ergebnis so fantastisch aussehen würde.“ Das Interieur des Aufbaus entspricht fast dem Innenleben eines „normalen“ Dethleffs, außer, dass alles mehrere Nummern kleiner und – so wie der klappbare Tisch – äußert platzsparend angeordnet ist. Mit seinen Maßen von 2,65 Metern Länge und einer Höhe und Breite von knapp 1,5 Meter ist der Wohnraum zwar ziemlich klein, „ aber sicher ist, dass die zwei Personen, die ins Fahrerhaus passen, auch im Aufbau Platz zum Schlafen finden“, erklärt Zengerle mit einem Lächeln.

Die Grundidee zum Aufbau ist Alwin Zengerle allerdings nicht bei der Arbeit gekommen, „so etwas fällt mir meistens Zuhause ein. Deshalb habe ich auch dort immer einen Bleistift und Zettel parat.“

Dethleffs „Biker“: Ein leichter Mini-Caravan fürs Fahrrad
Eine weitere Fahrzeugstudie der Dethleffs Lehrwerkstatt ist der wahrscheinlich kleinste und leichteste Caravan der Welt. Der Dethleffs „Biker“ ist ein Wohnwagen, der dank seiner gerade mal achtzig Kilogramm so leicht ist, dass er auch mit einem Fahrrad gezogen werden kann. Bei so einem Gespann kann ruhig von einem „entschleunigten“ und umweltfreundlichen Urlaub gesprochen werden. Der „Biker“ ermöglicht ein Anhalten und Übernachten, wo immer es gefällt und bietet Schutz vor Wolkenbrüchen, Kälte, Wind oder Gewitter. Trotz seiner Innenlänge von 2,4 Metern, einer Innenhöhe von 1,45 Metern und einer Breite von 1,1 Metern bietet der Kleine großen Komfort. Er besitzt eine innovative Klappcouch, die ausgezogen als Liegefläche für zwei Personen dient, einen Klapptisch, der beim Schlafen nicht im Weg ist und eine kleine „Küchenzeile“ mit Gaskocher und Waschschüssel. Auf Wunsch kann sogar ein Mini-Kühlschrank untergebracht werden.
Beim Bau des „Bikers“ wurde mit – für die Branche - neuen Materialien gearbeitet. Der Aufbau ist komplett holzfrei.

Miniglobe 2.0: Ein Caravan für Bikerfans, denen Freiheit und Unabhängigkeit über alles geht
Biker lieben die Freiheit und Unabhängigkeit. Mit dem Miniglobe 2.0 können sie auf Reisen noch unabhängiger sein. Denn weder Wind noch Regen können diesem hochwertigen, anhängbaren Schlafplatz etwas ausmachen. Auch für Kleinstwagen ist dieser Wohnwagen geeignet und bietet viele Vorteile gegenüber einem kleinen Zelt: Man liegt im Trockenen, ist geschützt vor Kälte und das transportierte Gepäck wird weder schmutzig noch nass. Das Interieur dieses Mini-Caravans besteht aus einer Liegefläche von 2,4 auf 1,7 Metern. Bei einer Höhe von bis zu einem Meter, lässt es sich auf der 8 cm dicken Schaummatratze gemütlich schlummern. Wird die Matratze herausgenommen, kann der Caravan auch als kleiner Transport-Anhänger genutzt werden. Bei einem Leergewicht von 280 Kilogramm und einem zulässigen Gesamtgewicht von 750 Kilogramm lassen sich sogar schwerere Gegenstände befördern.
Für Aussicht und frische Luft sorgen drei Bullaugen-Fenster, die mit Kassettenrollos ausgestattet sind. Die Innenverkleidung besteht aus strapazierfähigem Leder. Im Gegensatz zu den oben vorgestellten Fahrzeugen, ist der Miniglobe 2.0 als Serienmodell bei Dethleffs erhältlich. Der Grundpreis für den Mini-Caravan, der serienmäßig mit Glattblech Weiß ausgestattet ist, beträgt 2.850 Euro. Optional gibt es ihn aber auch in Glattblech Titansilber mit einer speziellen „Live to ride“-Folienbeklebung sowie einer Dachreling. Angedacht ist auch, ein passendes Vorzelt sowie ein kleines „Küchencenter“, das auf der Deichselabdeckung transportiert werden könnte, anzubieten.

28.08.10

[zurück zur Startseite]

© 2010 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]   [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG

WERBUNG