WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Freitag, 19. Januar 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Starkes Interesse am Caravaning-Bereich

(Foto: Messe Stuttgart)

(red) Die Stuttgarter Urlaubsmesse CMT hat die in sie gesetzten Erwartungen mehr als erfüllt. „Das Vorjahresergebnis mit knapp 224.000 Besuchern war schon herausragend gewesen, in diesem Jahr werden wir diesen Spitzenwert vielleicht übertreffen", sagte Stuttgarts Messegeschäftsführer Roland Bleinroth. Aufgrund der (um 15 Uhr) vorliegenden Zahlen, „rechnen wir mit rund 225.00 Besuchern". Damit sei die Ausnahmezahl von 225.051 CMT-Besuchern aus dem Jahr 2008 in greifbarer Nähe. Die damals erste Urlaubsmesse im neuen Messegelände hatte zusätzlich viele neugierige Besucher angelockt. Die diesjährigen 1958 Aussteller aus 96 Ländern und Regionen waren jedenfalls fast ausnahmslos mit der CMT zufrieden. Auch von Besucherseite gab es Bestnoten für Information und Beratung an den Ständen. Unter dem Strich eine positive Stimmung auf dem ausgebuchten Messegelände, viel Lob für die Messeverantwortlichen sowie „die bekannt hohe Qualität unserer Gäste, die ihren CMT-Besuch detailliert vorbereitet haben. Dies zeigt uns, dass wir mit unseren Angeboten und Sonderbereichen erneut den Publikumsnerv getroffen haben", sagte Bleinroth. Die CMT 2012 sei im Touristikteil hervorragend gelaufen und habe im Bereich Camping und Caravaning ihre Position als das Neuheiten-Schaufenster für den gesamten süddeutschen Raum ausgebaut.

Besonders erfreulich: die CMT 2012 konnte ihr Einzugsgebiet halten. 42 Prozent der Besucher kamen aus einer Distanz von mehr als 50 Kilometer, 18 Prozent aus mehr als 100 Kilometer Entfernung. Speziell zum Camping- & Caravaning-Bereich der Messe reisten sogar 29 Prozent (Vorjahr: 27 Prozent) aus mehr als 100 Kilometer an – in diesem wichtigen Bereich verbucht die CMT einen konstant hohen Anteil an Gästen aus Bayern. Jeder zehnte Besucher stammt aus dem Nachbarbundesland. In diesem Jahr nutzten auch viele Rheinland-Pfälzer und Hessen die CMT, um sich über die mehr als 800 präsentierten Freizeitfahrzeuge und das nötige Zubehör, darunter über 80 Weltneuheiten, zu informieren. Bleinroth: „Das zeigt deutlich, dass unsere Besucher ein erneut großes Interesse am C-Teil hatten." 44 Prozent der befragten Besucher interessierten sich gezielt für den Camping- & Caravaning-Bereich auf der Stuttgarter Urlaubsmesse. Den Schwung aus dem Jahr 2011 konnte die Caravaning-Industrie auch auf der CMT 2012 mitnehmen. Stuttgart sei der beste Marktindikator für die Reisemobil- und Caravan-Branche. „Die CMT ist für Süddeutschland der wichtigste Markt, quasi die Leitmesse zum Jahresbeginn", sagte Wolfgang Liebscher, Präsident des Deutschen Caravan Handels-Verbands (DCVH). Der Start in 2012 sei extrem gut gewesen, so dass man den wirtschaftlichen Entwicklungen im zweiten Halbjahr gelassen entgegen sehen könne. Der Sprecher des Caravaning Industrie Verbands Deutschland (CIVD), Dr. Holger Siebert, ergänzte: „Wenn die Schwaben kaufen, schließen sich die übrigen Landsleute an." Die Caravaning-Aussteller auf der CMT meldeten Abschlüsse auf dem Niveau des Vorjahres, manche verzeichneten sogar mehr Verkäufe. Die CMT war Umfragen zufolge ein attraktives Schaufenster der Branche, das mit seinen Auslagen Lust auf mobile Freizeit macht. Sowohl Ausrüster als auch Aussteller für Zubehör und Campingplätze waren über das hohe Niveau der Besucher erfreut. Die CMT habe zu einem gelungenen Start in das junge Jahr beigetragen, die Branche rechne mit einem leichten Plus im Vergleich zum Vorjahr. Im Trend lagen gut ausgestattete und komfortable Reisemobile und Caravans.

Für Matthias Binder von Carthago ist die CMT sehr gut gelaufen. „Wir haben viele interessierte Besucher, auch die Abverkäufe sind positiv. Wir stellen in allen Baureihen eine deutliche Absatzsteigerung gegenüber des Vorjahres fest, durchgehend von der untersten, unserer Tour-Baureihe, bis hoch zum Liner. Man sieht an den Besucherzahlen, dass die Messe im Caravaning-Bereich deutlich zugelegt hat. Die CMT wird zur zweitstärksten Messe in Deutschland, aber auch europaweit immer wichtiger. Zu unserem Stand kamen Besucher aus dem ganzen süddeutschen Raum, aus Österreich, der Schweiz und aus Frankreich. Als regionale Messe hat die CMT für uns eine große Bedeutung." Auch Alexander Wehrmann, PR-Manager bei Knaus-Tabbert, war mit der CMT absolut zufrieden, auch die Organisation war sehr gut. "Wir haben ein großes Interesse an unseren neuen Produkten festgestellt und konnten deutlich mehr Reisemobile als Caravans verkaufen. Wir hatten auf der CMT 2011 schon ein Rekordergebnis, das wir in diesem Jahr noch übertreffen werden."

Auch der im August 2011 eröffnete Wohnmobilstellplatz sowie die zusätzlichen Stellflächen im „Motel CMT" wurden von den Ausstellern und Besuchern sehr gut angenommen.

Die positiven Aussagen im Caravaning-Bereich treffen auch für den Touristik-Teil zu. Die Vertreter der beiden CMT-Partnerländer Malaysia und Kroatien sowie der Caravaning-Partnerregion Tessin waren voll des Lobes. Insbesondere für Gäste aus Baden-Württemberg sei die Entfernung nach Kroatien an einem Tag problemlos zu meistern, um dort den Urlaub in den vielen Hotels oder auf einem malerischen Campingplatz zu verbringen. Deutschland sei für das Tessin der wichtigste Auslandsmarkt, sagte Jasmin Haslimeier, Country Managerin bei Ticino Turismo. Auch trotz des traditionell starken Frankens – „die Schweiz ist und war noch nie ein billiges Reiseland" - sei ein Campingurlaub mit den fantastischen Ausflugszielen rund um den Lago Maggiore im südlichsten Kanton der Schweiz „preiswert, also seinen Preis absolut wert".

Das Interesse der rund 225.000 CMT-Besucher lag zu 73 Prozent im Touristikteil und zu 44 Prozent im Bereich Camping/Caravaning (Mehrfachnennungen möglich). „Zudem verzeichneten die Sonderbereiche Fahrrad- und "ErlebnisReisen" mit Wandern am ersten Wochenende sowie die Golf-, Wellness-, Kreuzfahrt- und Schiffsreisen am zweiten Wochenende wieder eine sehr hohe Nachfrage vonseiten der Besucher", sagte Messegeschäftsführer Roland Bleinroth. Auch der Themenpark KulturReisen in Halle 2 sei vom Publikum mit viel Interesse angenommen worden. Die Motorgalerie in Halle 1 habe bei ihrem zweiten Auftritt auf der Empore ebenfalls eine positive Entwicklung genommen - „mehr Marken, ein größeres Angebot" - und mit seinen Teilbereichen Zugfahrzeuge, Familien-Pkw, E-Mobilität (E-Bikes und Segways) und motorisierte Zweiräder die Besucherfrequenz gesteigert.

Die CMT 2013 findet vom 12. Januar bis 20. Januar auf der Messe Stuttgart statt.

Die Partnerländer im kommenden Jahr sind der Bundesstaat Santa Catarina/Brasilien und die Slowakei, die Partnerregion im Caravaning-Bereich wird Mecklenburg-Vorpommern sein.

23.01.12

[zurück zur Startseite]

© 2012 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG